Praktisches.

Mit einer Staatsangehörigkeit werden Sie zum Souverän. Durch das nach wie vor gültige Besatzungsstatut ist diese Souveränität zwar immer noch eingeschränkt, aber Sie haben damit den Schritt heraus aus der Staatenlosigkeit getan. Damit erreichen Sie rechtlich einen höheren Status, aber diese Rechte kommen nicht alleine zu Ihnen. Sie dürfen Sie sich aktiv holen! Die erste Konsequenz auf diesem Weg heißt:  umfassende Verantwortung für sich zu übernehmen. Die beste Absicherung für diesen Weg ist: verbinden Sie sich mit Gleichgesinnten. Die gute Nachricht an dieser Stelle: Wir werden täglich mehr.

In diesem Vortrag zeigt Reiner Oberüber den konkreten Weg zum Staatsangehörigkeitsausweis.

In den 9 beschriebenen Schritten werden die notwendigen Dokumente gezeigt und wie man sie bekommt. Auch Tips zum Umgang mit „schwierigen“ Behördenmitarbeitern werden angesprochen. Und es geht um die Frage, welche Urkunde es nun sein soll: Staatsangehörigkeitsausweis oder Rechtsstellung als Deutscher.

Es ist hilfreich sich auch den ersten Teil des Vortrages anzusehen.

 


Ausfüllhilfen zum „Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit“

Ausfüllhilfe Antrag F (Bitte gelbe Hinweise doppelklicken)
Ausfüllhilfe Anlage V (Bitte gelbe Hinweise doppelklicken)

Wichtig ist, daß Sie hier bei den Vorfahren so lange zurück gehen, bis Sie vor den Stichtag 1.1.1914 gelangen. Nur so weisen Sie Ihre Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat im Sinne des RuStAG, Stand 1913 nach.

BVA-Formulare blanko:

Antrag F
Anlage V
Antrag FK (Kinder bis 16 Jahre)

 


Vorschläge zum Erstellen einer Patientenverfügung

https://hinterlegt.net/patientenverfügung-vorlage
Patientenverfügung

 



Muster für „Öffentlicher Eid“, bzw. „Willenserklärung“

Eid_Muster

Willenserklärung

 


Widerspruch gegen den Staatsangehörigkeitsausweis

Achtung: Den Widerspruch gegen den Staatsangehörigkeitsausweis empfehlen wir nicht mehr. Die Argumentation gegen den gelben Schein ist zu kompliziert und wird gegenüber den BRD-Behörden nicht zum Erfolg führen. Im Gegenteil: die Verwaltung hat daraus ein Geschäft entwickelt, indem sie für das Widerspruchsverfahren Gebühren erhebt.

Auch wenn die Bezeichnung „… ist deutscher Staatsangehöriger“ nicht optimal ist, falsch ist sie – entgegen der Aussage von Reiner Oberüber in seinem Vortrag – nicht.

 


Antrag auf Auskunft aus dem EStA-Register

Ihre Anschrift sowie weitere Ortsangaben sollten den Angaben in Ihrem Antrag auf Feststellung der Staatsangehörigkeit entsprechen.

EStA-Selbstauskunft
EStA-Merkblatt

 


Gemeindeverzeichnis im Gebietsstand des Deutschen Reiches

Gemeindeverzeichnis

Gemeindeverzeichnis im Gebietsstand des Deutschen Reiches


Karte Deutsches Reich 1903